Was ist Kinesiologie?

Die angewandte Kinesiologie wurde von dem Chiropraktiker Georg Joseph Goodheart entwickelt. Er beobachtete, dass sich psychische und physische Ereignisse in den Muskeln spiegeln. Bei dem „Muskeltest“ wird zwischen einem starken und einem schwachen Muskel unterschieden. Dadurch gelingt es uns, den Körper direkt zu fragen, was er benötigt, um die Gesundheit zu verbessern, den Stress abzubauen, die inneren Blockaden zu lösen oder die Leistungsfähigkeit zu erhöhen und die gewünschten Ziele zu verwirklichen. Jede Sitzung gestaltet sich deshalb sehr individuell. Sie wird ganzheitlich auf den Klienten abgestimmt und wirkt daher sehr effektiv.

Ziel der Kinesiologie…

…ist es, den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Mit Kinesiologie:

Energie
ENERGIE
zum Fließen bringen,
kreatives Potenzial entwickeln
Balance
BALANCE
Ausgeglichenheit spüren,
Selbstwahrnehmung verbessern
Träume
TRÄUME
aus eigener Kraft verwirklichen,
Ziele erarbeiten und erreichen

Für wen ist Kinesiologie?

Grundsätzlich ist es schwer, dies zu verallgemeiner’n.

Nach meiner Erfahrung nach, wirkt die Kinesiologie und Energiearbeit am Besten bei denjenigen,…

  • die in ihrem Leben etwas verändern wollen
  • die an einem Punkt angekommen sind, wo sie nicht mehr weiter wissen
  • die für andere Sichtweisen offen sind
  • die ihr Leben selbstständig in die Hand nehmen wollen
  • die glauben, dass noch „MEHR“ möglich ist
  • die bemerken, dass es eine Energie gibt, die man nicht mit „normalem“ Verstand sehen und begreifen kann
  • die etwas Neues ausprobieren möchten
  • die ein Wunder geschehen lassen möchten
  • und auch für diejenigen, bei denen die oberen Punkte (noch) nicht zutreffen und gerne trotzdem vorbeikommen wollen

Mit Hilfe der Einhandrute teste ich Babys, Kleinkinder (bis 4 Jahren) oder Menschen mit Behinderungen aus.  Ich verwende sie auch bei Fernaustestungen und -balancen.

Bei welchen Themen kann ich Sie aufgrund meiner Lebens- und Berufserfahrung am Besten unterstützen?

Sehr gut kann ich Ihnen weiterhelfen, bei:

• Eigene Grenzen finden und setzen
• Zielverwirklichung
• Verlust eines geliebten Menschen
• Trauerverarbeitung
• den eigenen Weg zu finden
• sexuellem Missbrauch
• Lebenssinn/-freude wieder zu finden

• Trotzphase der Kinder
• ausbleibender Periode

Gut kann ich Ihnen weiterhelfen, bei:

• wohlfühlen im eigenem Körper (Gewicht, allgemeinen Unzufriedenheit)
• körperliche Wehwehchen
• Ängsten
• unterstützend bei hartnäckigen, langwierigen Prozessen
• als Wegbegleiter bei Depressionen

Meine erlernten Techniken

Touch for Health…

…wurde Ende der sechziger Jahre von John F. Thie entwickelt und mit „Gesund durch Berühren“ übersetzt. Sie ist inzwischen eine der bewährtesten Methoden in der Kinesiologie. TfH verfolgt die Gesundheit durch Energiebalancen mit Hilfe des Mukeltests zu pflegen und zu fördern. Zudem möchte es die Leistungsfähigkeit der Sportler steigern, sowie die Lernfähigkeit verbessern. Das Ziel ist hier die Selbstheilungskräfte des Körpers durch Auflösung der Energieblockaden zu aktivieren und wieder besser für sich arbeiten zu lassen.

Kinesiologie-Berührung
Kinesiologie  - Matrix

Matrix in Balance…

…ist eine Synthese aus kinesiologischen, systemischen und energetischen Elementen. In ihr sind die über 20jährige Seminar- und Praxiserfahrung von Klaus Wienert zu einer ganz besonderen Methode verwoben.

Systeme in Balance…

…ist eine Kombination der Kinesiologie mit systemischen Aufstellungen. Grundlegender Stress im Familiensystem kann effektiv und sanft mit einer Familien-Stammbaum-Balance (Genochronogramm) gelöst werden. Systemische und familiäre Dynamiken, sowie Unfrieden mit den eigenen Persönlichkeitsanteilen können aufgestellt werden, Ordnung wieder hergestellt werden und blockierende Energie freigesetzt und umgewandelt werden.

Heilung im Urfeld nach Bernhard Wuthe…

…ist eine Verfahren, indem ich Sie sanft durch Berührungen am Kopf und an den Schultern, in einen Zustand der Tiefenentspannung begleite. Dazu wird eine eigens entwickelte CD von Bernhard Wuthe mit gesprochenem Einführungsteil und Musik abgespielt. Dabei entsteht eine Rückverbindung zum Urfeld – dies hat vielen verschiedene Assoziationen: Quelle aus der wir kommen, Gott, Liebe, Licht, reines Bewusstsein usw. Dadurch kann eine Veränderung auf allen Ebenen (körperlich, spirituell, emotional und mental) geschehen.

Kinesiologie  - Surrogat

Haftungsausschluss

Die begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Es handelt sich hierbei um eine Gesundheits- und Lebensberatung für Körper und Geist. Sie dient nicht für Behandlung und Heilung von Krankheiten. Eventuell notwendige heilkundliche Behandlungen sollten aufgrund einer kinesiologischen Sitzung seitens des Klienten nicht unterbrochen, abgebrochen oder aufgeschoben werden. Die Verantwortung liegt hierbei allein beim Klienten. Der kinesiologische „Muskeltest“ ist in der Begleitung ein Hilfsmittel und dient hier als „Gesprächsform“. Es handelt sich dabei, sowie bei den berührten oder „gerubbelten“ Punkten nicht um eine Diagnose oder Therapie im Sinne einer Heilbehandlung. Obwohl die Kinesiologie und Energie-Medizin nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden, Krankheiten oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und kein geeignetes Mittel zur Diagnose im Sinne der Schulmedizin.